Patchwork

Flickenwerk

Flickenwerke gibt es viele, geflickte Socken, Menschen und Familien. Ich habe mich auf eine Patchworkdecke verlagert, und die ist jetzt eindlich fertig, ganz bunt und wundertoll, ein passendes Kissen habe ich auch genäht, aber erst nachdem das Foto gemacht wurde. Ich bin halt doch ein lebensfrohes Bürschchen, auch wenn meine Einträge oftmals etwas anderes vermuten lassen, aber so ist das halt. Auf der Müllkippe wird ja auch nur Schrott abgeladen, und trotzdem besteht die Welt nicht nur aus Müll – der Blog wird von mir halt des öfteren als emotionale Müllkippe verwendet.

Der Abiball war übrigens wie zu erwarten eher bescheiden, was bin ich froh, dass ich die meisten dieser hirnverbrannten Idioten nie wieder sehen muss! Alinas und meine Rede war dafür umso besser, und unser Lehrer, in den wir ganz heimlich ein bisschen verliebt sind, hat sich gefreut! Erwachsenwerden ist ganz schön unspektakulär.

Sepektakulär? – leider nicht

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *