Ein bisschen

„Ein bisschen“ ist immer gut … Ein bisschen Liebe, ein bisschen Leben, ein bisschen schlafen. „Ein bisschen“ ist ziemlich universal einsetzbar. „Ein bisschen“ ist immer etwas unverbindlich, etwas abmildernd und etwas tröstend.

Ein bisschen verliebt sein ist leichter, als einfach nur verliebt zu sein, ein bisschen traurig sein, mildert das Ganze natürlich auch deutlich ab.

Mit „ein bisschen“ kann man aber auch sehr gut kokettieren, ein bisschen neigt immer zu einer tendeziell höheren, unnatürlichen Stimmlage. „Bist du müde?“ -> „Ein bisschen.“ Oft geht das Ganze mit ein bisschen auf die Zehenspitzen stellen einher.

Das ist eigentlich alles ein bisschen eklig, und macht mich auch ein bisschen böse, aber nur ein bisschen!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Ein bisschen

  1. Charlotte sagt:

    Ein bisschen gut :))
    was ich auch ganz gut finde ist: ein bisschen schwanger 😀 was zum glück keiner von uns ist ^^ und ich bin grade ein bisschen verzweifelt, aber dazu heute abend ein bisschen mehr 😀
    <3<3<3

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *